Erbsen und Tahina. Eine Liaison, die glücklich macht.

Das Tahina von Yuval Königstein, produziert in Herrsching am Ammersee, macht süchtig. Ich spreche aus eigener Erfahrung: Nach dem Öffnen der süßen Variante der Tahina, mit Feigenmus, war das Glas innerhalb weniger Augenblicke zur Hälfte leer genascht. Der Grund dafür: der Serotoninspiegel wird durch den L-Tryptophanreichen Sesam angehoben, allgemeines Wohlbefinden stellt sich ein. Und die Lust nach mehr. Vor allem Vegetarier und Veganer profitieren von dem Sesammus. Tahina ist reich an den Vitaminen B1, B2 und B6, enthält sehr viel Calcium (783 mg pro 100g) und versorgt den Körper mit anhaltender Energie.

Mein allerliebstes Hummus-Rezept: Erbsen, Tahina und Minze

Animiertes Gif. Erbsen,Tahina und Gewürze werden im Mixer zu Erbsenhummus gemischt.

So farbenfroh grün kommt das Erbsenhummus daher. Gerade im Sommer ziehe ich diese Variante dem traditionellem Hummus aus Kichererbsen vor. Als Dip für Pitabrote in allen Variationen, als Begleiter zu gegrilltem Gemüse oder Fleisch, für Wraps oder als Topping für Bowls mit viel frischem Gemüse, Kräutern und Salaten. Zum Gesundessen gut. Im Winter mag ich dann auch wieder das Original.

Zutaten für 2 Personen
Vorbereitung5 Minuten
Zubereitung5 Minuten
Gesamt10 Minuten
150 gErbsen (tiefgekühlt)
3 TLTahina (ca. 40 g)
3 TLZitronensaft
1 ELOlivenöl
1 TLSalz
1 TLKreuzkümmel
1 StängelMinze
1 PriseNatron
  1. Die Erbsen in kochendem Wasser mit einer Prise Natron (damit die Erbsen leuchtend grün bleiben) ein bis zwei Minuten garen, bis sie aufgetaut und weich sind. Abgießen, in Eiswasser abschrecken und in ein Püriergefäß oder den Mixer geben.
  2. Die Blätter der Minze abzupfen und klein schneiden.
  3. Tahina, Zitronensaft, Olivenöl, Kreuzkümmel und Salz ebenfalls in das Gefäß geben und das Ganze zu einer sämigen Masse pürieren oder mixen. Mit Salz und ggf. mehr Kreuzkümmel abschmecken, die Minze unterrühren und am besten gleich servieren.

Reklame! Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Yuval Königstein von der Königsteinmühle entstanden, er spiegelt jedoch ausschließlich unsere eigene Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.